· 

Erfahrungsbericht zum Fotobuch Professional Line von Saal Digital

Ich habe von Saal Digital die Chance erhalten, das Fotobuch der Professional Line zu testen. Und hier mein Erfahrungsbericht dazu. Ich gestalte jedes Jahr ein Jahrbuch mit meinen Lieblingsbildern des vergangenen Jahres. Für das Jahr 2018 bin ich zeitlich noch nicht dazu gekommen. Ich habe im Vorfeld bereits im Laufe des Jahres eine Sammlung der besten Fotos angelegt und diese in einem Verzeichnis gespeichert. Die Software hatte ich noch von meinem letzten Fotobuchprojekt auf dem Rechner gespeichert. Ich habe mich für das Fotobuch Professional Line 22 x 30 ab 69,95 EUR entschieden. Man hat die Auswahl zwischen verschiedenen Formaten (21 x21, 22 x 30, 30 x 21, 30 x 30 und 40 x 30). Das exakte Format ist 22,5 x 30,0 cm. Das Cover kann aus Acrylglas oder verschiedenen anderen Oberflächen mit Lederoptik und Leinen ausgewählt werden. Der Bezug ist in Lederoptik und es hat eine Layflat-Bindung. Ich habe mich für ein Cover in Acryl und schwarzen Leder entschieden. Die Innenseiten-Oberfläche sollte mit dem HighEnd-Druck matt ausgestattet sein. Dabei kommt ein ungestrichenes Naturpapier mit einer natürlichen

Haptik zum Einsatz. Dabei wird ein besonders matter Farbeindruck erzeugt. Es entstehen keine Spiegelungen, keine Fingerabdrücke und eine optimale Farbwiedergabe. Man hat die Auswahl zwischen Fotopapier glänzend, matt, HighEnd-Druck matt oder Kunstdruck. Außerdem kann man optional eine Geschenkbox dazu bestellen. Diese kann aus schwarzem, weißen Leder oder Naturleinen mit schwarzen oder weißen Leder bestehen. Das Fotobuch ist ohne Herstellerlogo und Barcode. Bei der Layout Gestaltung kann zwischen Leerer Vorlage, OneMinute-Fotobuch und autoLayout gewählt werden. Ich wollte einmal das OneMinute-Fotobuch testen. Man kann zwischen zahlreichen Vorlagen zu verschiedenen Anlässen und Themen wie Geburt, Hochzeit, Urlaubsreise usw. auswählen. Die vorhandenen Fotos werden in die Vorlage integriert und ein AutoLayout plaziert die Bilder in der vorgegebenen Reihenfolge z.B. chronologisch nach Datum. Nachdem das Layout erstellt wurde besteht die Möglichkeit individuelle Anpassungen vorzunehmen. Ich habe hierzu das AutoLayout stellenweise deaktiviert und Änderungen vorgenommen wie z.b: Rahmen oder Masken hinzugefügt oder die Bildgröße angepasst. Die Bedienung der Software ist intuitiv und nicht sehr kompliziert. Man findet sich in der Regel sehr zügig zurecht.

Ich muss allerdings anmerken, dass ich beim Laden meines Fotoprojekts z.T. Probleme mit der Software hatte. Das Laden dauerte sehr lange bzw. das Programm hängte sich manchmal ohne Rückmeldung auf. Das mag aber womöglich an meiner indiviuellen Ausstattung und Rechenpower des Notebooks liegen.

 

Man kann sich für sein Fotoprojekt so viel Zeit nehmen wie man möchte, das Projekt zwischenspeichern und bei Bedarf oder Gelegenheit einfach daran weiterarbeiten. Es sind sogar ältere Fotobuchprojekte wieder abrufbar, falls man ein weiteres Fotobuch zu einem späteren Zeitpunkt erneut in Auftrag geben möchte. Das Hochladen der Bilddateien lief reibungslos und nach einer Auftragsbestätigung per E-Mail wurde mir die Lieferung für voraussichtlich neun Tage später zugesagt. 

 

Ich habe das Fotobuch wie zugesagt nach neun Tagen erhalten und bin mit dem Ergebnis und der Verarbeitung sehr zufrieden. Das Fotobuch wirkt mit der Lederoptik und dem Acrylcover sehr edel und wertig.